veganer Feta aus Mandelmus

veganer Feta

„aber auf käse könnte ich niemals verzichten“
das hat bestimmt jeder schon gehört, der sich mit nicht veganern über pflanzliche ernährung unterhalten hat.
genau das dachte ich vor meiner veganen lebensweise. ohne feta könnte ich doch niemals leben. es geht und es geht sogar sehr gut.

außerdem habe ich eine tolle alternative für dich mitgebracht. mein feta aus mandelmus braucht nur 3 zutaten und lässt sich wunderbar über jedes gericht bröseln. er wird zwar nicht ganz schnittfest, gibt deinen gerichten aber einen wunderbar käsigen touch.

ganz ohne geschmacksverstärker oder weitere zusatzstoffe.


REZEPT FÜR DEN VEGANEN MANDEL FETA

  • 250g helles mandelmus (1 kleines glas)
  • 1 zitrone
  • 1 tl salz
  • optional: knoblauch, getrocknete kräuter
  1. das mandelmus noch im glas sehr gut durchmischen, damit es homogen ist und sich kein öl an der oberfläche abgesetzt hat.
    danach in eine kleine schüssel füllen, das backrohr auf 180 grad ober- und unterhitze vorheizen und die zitrone auspressen.
  2. den saft der zitrone und das salz unter das mandelmus rühren, bis es eine eher feste konsistenz bekommen hat.
    danach in eine kleine ofenfeste form füllen und für 30-35 minuten im backrohr backen.
  3. vollständig abkühlen lassen, bevor du deinen mandel feta aus der form nimmst und weiter verwendest.

der feta schmeckt hervorragend auf salaten, über die pasta gestreut oder einfach auf ein veganes butterbrot gebröselt. wenn du magst, kannst du ihn nach belieben mit getrockneten kräutern verfeiern oder einfach noch eine klein gehackte knoblauchzehe reinmischen.

nice to feed you,
ulrike

Follow:
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.